The Weather in Costa del Sol

Malagas Klima is mediterran/subtropisch. Die allgemeine Durchschnittstemperatur beträgt 18 Grad C mit den höchsten Werten im August, die bei 25,4 Grad C liegen. Die kälteste Zeit des Jahres, der Januar, hat Durchschnittstemperaturen von 11,9 Grad C
 
Milde Temperaturen dominieren unseren Winter und machen Schnee und Eis praktisch unmöglich. Jedoch gab es beides bis zu den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Die Sommer sind sehr warm, normalerweise mit hoher Luftfeuchtigkeit – mit Ausnahme der Zeiten des “Terral”-Windes – ein trockener heisser Wind, der die Temperaturen in die Höhe jagt. In diesen Situationen hatte Malaga schon Temperaturen von 44 Grad C (1978 und 1994).
 
Regenfälle sind auf einen kurzen Zeitraum begrenzt. Die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit liegt bei 66% und wir haben 43 Regentage im Jahr, normalerweise in den kühleren Monaten. Ca. 50% unseres jährlichen Regens erfolgt zwischen November und Januar und liegt bei 524 mm. Unregelmäßige Regenfälle kommen in Zeiten sintflutartiger Niederschläge – einen Rekord gab es in Malaga, als 313 mm am Flughafen-Observatorium am 27. September 1957 gemessen wurden und während der Fluten am 14. November 1989.
 
Jedes Jahr hat Malaga 2815 Sonnenstunden und 2007 war Malaga die zweitsonnigste Stadt in Spanien mit 3059 Sonnenstunden, die vom Nationalen Statistischen Institut gemessen wurden. 2009 war der Juli der heisseste Monat seit 1942 und gemäß der Staatlichen Agentur für Meteorologie lag die Durchschnittstemperatur bei 32 Grad C mit drei aufeinander folgenden Tagen mit Temperaturen von bis zu 39 Grad.
The weather in Costa del Sol
Climate in Costa del Sol